Kreismeisterschaften Cuxhaven mit Gewinn im Elimination Race

 

Am ersten Osterferienwochenende fanden im Cuxhavener Hallenbad die Kreismeisterschaften des Kreisschwimmverbandes Cuxhaven statt. Aufgrund der beginnenden Ferien und vieler Krankheitsfälle gingen lediglich 14 SchwimmerInnen des ATS Cuxhaven an den Start.

 

Es war nach knapp einem halben Jahr der erste Wettkampf auf der kurzen 25m- Bahn sowie für viele kleine SchwimmerInnen der erste Wettkampf überhaupt.

 

Mit Jonas Hartig, Jarno Lammers, Finn Reymers und Mortasa Ahmadi (alle 2013) nahmen die vier Jungen aus der Talentgruppe an ihrem ersten Wettkampf teil. Sie starteten über die Strecken Rücken, Brust und Freistil. Dabei schwammen alle tolle Zeiten und wurden am Ende mit Medaillen für die unterschiedlichen Plätze belohnt. Gemeinsam durften alle vier noch eine 4x50m-Freistil-Staffel schwimmen und belegten dort den zweiten Platz. Ebenfalls ihren ersten Wettkampf bestritt Mara Hein (2014). In den drei Disziplinen 50m Rücken, Brust und Kraul besiegte sie ihre Konkurrenz und wurde drei Mal Kreismeisterin in ihrem Jahrgang. Ebenfalls aus der Talentgruppe mit Wettkampferfahrung war Inneke Granz (2013) dabei. Inneke konnte zwei ihrer alten Zeiten verbessern und zwei neue Strecken schwimmen und belegte die Plätze Eins bis Drei.

 

Jüngste Teilnehmerin war Amelie Maikowski (2015). Da Amelie noch keine acht Jahre alt ist, durfte sie aufgrund der bestehenden Jugendschutzregeln nicht am offiziellen Wettkampf teilnehmen. Um den ganz kleinen Schwimmer:innen dennoch die Möglichkeit der Teilnahme zu bieten, gab es eine Einlage mit einem kindgerechten Wettkampf. Hier startete Amelie über 25m Rücken, Brust und Freistil. Alle Strecken absolvierte sie mit Bravour. Am Ende erhielten alle Teilnehmer:innen des kindgerechten Wettkampfs eine Urkunde und eine Medaille.

 

Von den ganz Kleinen zu den ganz Großen: Ältester Teilnehmer war Michael Sander (Altersklasse 35). Michael, selbst aktiver Trainer am Beckenrand, startete gegen seine eigenen Schwimmer. Am Ende konnte er den einen oder anderen Schwimmer mit seinem Können überraschen und zeigte sich zufrieden mit seiner Leistung.

 

Die Geschwister Nicole (2003) und Isabelle (2009) Teuber gehören ebenfalls zu den alten Hasen. Nicole zeigte ihr Können bei den Juniorinnen in den Freistil- und Rückenstrecken. Drei Mal hieß es am Ende KreisjahrgangsmeisterinIsabelle wusste mit vier neuen Bestzeiten zu überzeugen. Nur denkbar knapp schrammte sie an der Qualifikation für die Landesmeisterschaften vorbei. In der Summe wurde sie drei Mal Kreismeisterin in ihrem Jahrgang, sowie drei Mal VizemeisterinDrei Mal Kreisjahrgangsmeister wurde Luca Strohtmann (2011). Luca startete insgesamt fünf Mal. Über 50m Rücken und 50m Freistil konnte er sich mehrere Sekunden verbessern. Aber auch drei neue Strecken galt es für ihn zu schwimmen: 100m Rücken, 100m Freistil und die 100m Lagen. Hier wurde er für seinen Trainingsfleiß belohnt und schwamm tolle Zeiten. Gleich fünf neue Bestzeiten schwamm Tim Lange (2007). Mit seinen Zeiten schaffte er die Qualifikation für die Landesmeisterschaften. Außerdem konnte er sich fünf Mal Kreisjahrgangsmeister nennen.

 

Zu den Schnellsten gehörten Yosefina Deneff und Rieke Hinners. Beide gingen im Jahrgang 2008 an den Start. Dies war zugleich der stärkste Jahrgang auf der Veranstaltung. Trotz der starken Konkurrenz setzte sich Rieke über 50m und 100m Rücken durch und wurde mit persönlichen Bestzeiten Kreisjahrgangsmeisterin. Yosefina konnte sich mit ihren geschwommen Zeiten für das abschließende Elimination Race qualifizieren. Hier wurden die Strecken 50m Rücken, Brust, Freistil und Schmetterling in ausgeloster Reihenfolge geschwommen. Nach jeder geschwommenen Strecke musste die langsamste Schwimmerin das Feld verlassen. Im entscheidenden Finale über 50m Rücken konnte Yosefina sich gegen die letzte Konkurrentin durchsetzen und wurde somit Kreismeisterin aller Lagen.

 

HE/HLes, 16.5.2022

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ATS Cuxhaven